FAQ Hausverwaltungen

Welche Vorteile ergeben sich hieraus für den Eigentümer, Hausverwalter und Nutzer der Maschinen?

Der Eigentümer des Objekts hat durch dieses Modell keinerlei Kosten. Er muss keine Geräte anschaffen und sich nicht mit Reparatur, Störungsmeldungen oder Vandalismus auseinandersetzen. Eine Grundvoraussetzung für dieses Modell ist lediglich, dass er einen geeigneten Raum innerhalb des Objekts mit den erforderlichen Strom- und Wasseranschlüssen zur Verfügung stellt.

Die Hausverwaltung muss sich nicht mit der Gemeinschaftswaschanlage auseinandersetzen, es entfallen somit zeitliche und organisatorische Aufwände. Dies beginnt beispielsweise schon beim Wertmarkenverkauf und geht weiter über das Entleeren des Kassiergeräts zur Annahme von Störungsmeldungen oder zur Pflege und Reinigung der Maschinen.

Der Nutzer der Maschinen darf sich über eine zeitgemäße Waschanlage mit modernen und gepflegten Maschinen freuen. Durch unsere langjährige Erfahrung und unsere Full-Service-Leistungen können wir den Nutzern realistische Preise garantieren. Wir stehen den Nutzern des Weiteren bei allen Fragen und Störungsmeldungen telefonisch oder per Mail jederzeit zur Verfügung. Auf jeder Maschine finden die Nutzer Aufkleber mit unseren Kontaktdaten, damit eine Fehlermeldung schnell und unkompliziert an uns weitergeleitet werden kann. Eine Fehlerbehebung ist sehr oft bereits am Telefon möglich.

 

Wer ist der Betreiber der Gemeinschaftswaschanlage?

Wir, die GWR Reichhuber GmbH, treten als Betreiber der Waschanlage auf. Hierbei stellen wir in Waschräumen Wasch- und Trockengeräte zur gemeinschaftlichen Nutzung auf. Dadurch erhalten wir die Gelder aus den Kassiergeräten. Die Geräte werden von uns auf unsere Kosten gewartet, repariert sowie gereinigt. Auf Wunsch übernehmen wir auch die anfallenden Energiekosten (Strom und Wasser) der Geräte. Hierfür erstellen uns die Hausverwaltung einmal jährlich eine Rechnung.

Des Weiteren sind wir bei Defekten oder Fehlermeldungen der Maschinen zuständig, weswegen wir die Nutzer bitten, sich bei Problemen mit den Geräten direkt an uns zu wenden.

 

Wer ist der Besitzer der Geräte? / Wem gehören die Geräte?

Eigentümerin der Geräte ist und bleibt die GWR. Sie werden quasi als unentgeltliche Leihgabe in den Gemeinschaftswaschräumen aufgestellt. Wir behalten uns vertraglich vor, die Geräteanzahl dem Bedarf anzupassen. Hierfür können einzelne Geräte abgezogen oder hinzugefügt werden.

 

Was ist ein Kassiergerät und wie funktioniert die Nutzung?

Mit dem Kassiergerät können die verschiedenen Maschinen angewählt werden. Die neuartigen Kassiergeräte der Firma Voga, die bei uns zum Einsatz kommen, sind benutzerfreundlich und zeichnen sich durch eine aufgeräumte Bedienoberfläche aus. Sie können für die Bezahlung mit unterschiedlichen Geldmünzen programmiert werden (z.B. kein Einwurf von Münzen kleiner als 10 ct) und sind individuell an die jeweilige Gemeinschaftswaschanlage angepasst.

Nach dem Anwählen der gewünschten Maschine wird im Display des Kassiergerätes der erforderliche Betrag angezeigt. Dieser wird anschließend durch Einwurf der betreffenden Münzen ausgeglichen.

 

Wo kommt dieses Modell zum Einsatz?

Wir sind mit diesem Modell hauptsächlich in Eigentums- und Mietwohnanlagen vertreten. Des Weiteren haben wir viele Gemeinschaftswaschanlagen in Studentenwohnheimen, Kliniken und Berufsförderungswerken sowie in Kasernen und Asylbewerber-Unterkünften.